Atlantic Multipower Germany GmbH & Co. OHG
Moorfuhrtweg 17
D-22301 Hamburg
info@champ-sportsline.de

Champ Sportsline
Champ Eiweiß

Eiweiße gehören zu den essentiellen Nährstoffen und erfüllen sehr viele, wichtige Funktionen im menschlichen Organismus, die für die körperliche Leistungsfähigkeit und Gesundheit bedeutsam sind. Sie bilden die Basis für die Struktur von Muskeln, Bindegewebe, Haut, Haaren und Hormonen.
Unter Belastung können sie auch als Energiequelle herangezogen werden. Da der Körper Eiweiße nicht speichern kann, ist eine stetige Zufuhr von Eiweiß notwendig.
Als Eiweißquellen können sowohl tierische Produkte wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte, sowie pflanzliche Produkte wie Hülsenfrüchte und Sojaprodukte herangezogen werden.
Aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln, z.B. Milch und Soja, können Eiweiße isoliert werden. Diese Eiweiße sind in pulverisierter Form verfügbar und stellen als Shake eine hochwertige Eiweißquelle dar, die zudem noch sehr fett- und kalorienarm ist.

Muscle - Eiweiß zum Muskelaufbau

Die alleinige Zufuhr von Protein bringt noch keinen Muskelaufbau. Der Grundstein für den Muskelaufbau wird durch ein intensives Krafttraining gelegt. Dieser Trainingsreiz kann vom Körper aber nur in Muskelaufbau umgesetzt werden, wenn ausreichend Protein zugeführt wird. Protein ist der Baustoff für die Muskeln!
Die tägliche Eiweißzufuhr sollte daher ca. 2 g pro kg Körpergewicht betragen. Besonders die Phase direkt nach dem Training sollte genutzt werden, um den Wachstumsreiz der Muskeln schnell zu unterstützen, da der Muskel nun hohe Mengen Eiweiß aufnehmen kann. Das beim Training zerstörte Muskelgewebe wird durch Proteine wieder aufgebaut, was zum Muskelwachstum führt.
Auch an trainingsfreien Tagen ist die Proteinzufuhr wichtig, da gerade in der trainingsfreien Zeit Muskelsubstanz aufgebaut wird!

Body - Shaping mit Protein

Wer seinen Körper formen möchte, braucht dafür straffe Muskeln und ein starkes Bindegewebe. Training und Veranlagung haben hier den entscheidenden Einfluss auf die Körpersilhouette. Ohne ausreichend Proteine ist jedoch eine Straffung der Muskeln und des Bindegewebes nur sehr schwer möglich.
Ebenfalls fördert eine erhöhte Proteinzufuhr während der Gewichtsreduktion die Erhaltung der Muskulatur. Stattdessen werden bevorzugt Fettreserven abgebaut – und je mehr Muskeln wir haben, desto mehr Fett können wir verbrennen!
Frauen brauchen jedoch keine Angst zu haben, durch Eiweiß riesige Muskelberge aufzubauen, da der weibliche Organismus weniger von dem männlichen Hormon Testosteron bildet, das für “Muskelberge“ verantwortlich ist.

Unterschiedliche Proteine - unterschiedliche Wirkung

Das Protein aus der Milch, das “Milchprotein“, enthält sehr unterschiedliche Proteinfraktionen, die zahlreiche Wirkungen im Körper unterstützen.
Die beiden Hauptfraktionen des Milchproteins bilden das Casein und das Molkenprotein.
Das erste wichtige Merkmal des Caseins ist die lange Verweildauer im Magen-/Darmtrakt. Es bildet dort ein festes Gel, das die Verdauung verzögert. Casein trägt so zur Sättigung bei und versorgt den Körper bis zu sieben Stunden konstant mit hochwertigen Aminosäuren.
Molkenprotein ist ein schnellverdauliches Eiweiß, dessen Aminosäuren bereits nach einer Stunde den höchsten Wert im Blut erzielen. So kann die Muskulatur gerade nach dem Training effizient und schnell mit Regenerationsbaustoffen versorgt werden.
Das pflanzliche Sojaeiweiß liegt von der Aufnahmegeschwindigkeit zwischen dem Casein und Molkenprotein.
Eiklarprotein enthält in erhöhter Menge die Aminosäuren L-Methionin und L-Cystein, die eine besondere Rolle im Eiweißstoffwechsel spielen. Durch die Zugabe von Eiklarprotein zu einem Eiweißpulver wird das Verhältnis der Aminosäuren verbessert, da z.B. andere Eiweiße wie Soja relativ geringe Mengen dieser beiden Aminosäuren enthalten.

AEZ plaza Sky Rossmann